Friedenslicht 2020

Die Friedenslichtaktion 2020 steht unter dem Motto „Frieden überwindet Grenzen“ und ermutigt damit, in Deutschland wie weltweit für Frieden und Toleranz einzutreten.

Auch in diesem Jahr werden wir wieder an der Aussendungsfeier im Paulus-Dom am dritten Advent teilnehmen, mit zahlreichen weiteren Pfadfinderinnen und Pfadfindern einen ökumenischen Gottesdienst feiern und das Friedenslicht in unsere Gemeinde weitertragen.

Zum Livestream der Aussendungsfeier

 

Livestreams aus dem Paulusdom

 

Gemeinsamer Besuch der Aussendungsfeier

Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich

 

Das Friedenslicht erhalten

Wir werden, wie jedes Jahr, das Friedenslicht mit in die Gemeinde nach Hiltrup bringen. Dort könnt ihr es euch am 13.12. in der Zeit von 18:00 bis 18:30 Uhr auf dem Kirchplatz und zu den regulären Gottesdienstzeiten in der Kirche abholen. 

Bitte denkt an Mund-/Hasenschutzmaske und euer eigenes Behältnis bzw. Kerzen mitzubringen, sodass ihr das Friedenslicht heile und brennend nach Hause transportieren könnt. Bitte haltet auf dem Kirchplatz mindestens 2m Abstand zu anderen Personengruppen.

 

 

 

 

Das Friedenslicht aus Bethlehem

Die Aktion Friedenslicht gibt es seit 1986; sie wurde vom Österreichischen Rundfunk (ORF) ins Leben gerufen. Jedes Jahr entzündet ein Kind das Friedenslicht an der Flamme der Geburtsgrotte Christi in Bethlehem. Seit 25 Jahren verteilen die vier Ringverbände (BdP, DPSG, PSG und VCP) gemeinsam mit dem Verband Deutscher Altpfadfindergilden (VDAPG) das Friedenslicht in Deutschland ab dem 3. Advent. Im Rahmen einer Lichtstafette wird das Licht in Deutschland an über 500 Orten an „alle Menschen guten Willens“ weitergegeben

 

Quelle: friedenslicht.de